Anpassung der Netzwerkkonfiguration

 

Durch die Vergrösserung des IP-Adressbereichs im VLAN 248 muss in der Netzwerkkonfiguration jedes Rechners und Druckers eine Anpassung vorgenommen werden, damit die Kommunikation auch in dem erweiterten Netz korrekt funktioniert.
Das Dekanat, die Pool-Räume und das Fachgebiet von Prof. Hamm sind von diesen Änderungen nicht betroffen, da Ihre Geräte nicht im VLAN 248 eingebunden sind.
Alle Netzwerkdaten (Parameter) des Rechners bzw. Drucker bleiben gleich, nur die Subnetzmaske muss von 255.255.254.0 auf 255.255.252.0 geändert werden.
Um die Änderungen an einem Windows PC durchzuführen gehen Sie folgendermaßen vor:
Rufen Sie über die Systemsteuerung das Netzwerk- und Freigabecenter auf.
Dann erscheint folgendes Fenster:

Klicken Sie die mit dem roten Pfeil markierte LAN-Verbindung aus. Die Bezeichnung der LAN-Verbindung kann auf Ihrem Rechner anders lauten und falls Sie ebenfalls mit WLAN arbeiten, dann wählen Sie auf jeden Fall die kabelgebundene Verbindung aus.
Nun erscheint folgendes neues Fenster:

Hier klicken Sie, wie im Bild zu sehen auf den Button Eigenschaften. Falls Sie nur als normaler Benutzer angemeldet sind, müssen sie die Daten für Ihr Administratorkonto eigeben.
Es folgt dann das nächste Fenster:

Hier markieren Sie mit einem einfachen Klick "Internetprotokoll Version 4" und drücken dann den Knopf Eigenschaften. Auch ein Doppelklick auf das genannte Protokoll führt zum nächsten Fenster.

Hier ändern Sie die Subnetzmaske auf 255.255.252.0 und bestätigen mit OK die Änderungen.
Nun sind Netzwerkparameter auf das erweiterte Netz angepasst.
Denken Sie daran an allen Netzwerk-Druckern diese Änderung ebenfalls vorzunehmen. Im Bedarfsfall bitte im Handbuch des Druckers nachlesen, wie das gemacht wird.