Datensicherung mit PureSync (Echo)

 

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie mit dem Programm PureSync Ihre Daten vom Datenlaufwerk auf Ihr Netzlaufwerk sichern können. An der Stelle "uk123456" sollte jeweils Ihr Uni-Account eingetragen sein.


Schließen Sie zunächst alle anderen Anwendungen und starten Sie dann PureSync. Das Programm sollte auf dem Desktop als Verknüpfung existieren.

PureSync Symbol

 

Starten Sie in PureSync den Einstellungs-Assistenten über "Datei->Einstellungs-Assistent starten..." oder über den Shortcut "Strg+w".

 

PureSync Symbol

 

Im nächsten Fenster wählen Sie dann "Spiegeln (Echo)" und klicken auf Weiter.

 

Spiegeln (Echo) auswählen

 

Als nächstes müssen Sie die Quell Ordner auswählen. Navigieren Sie dafür im Explorer auf das Datenlaufwerk (D:) und markieren Sie in Ihrem Benutzerordner (Ihre uk-Nummer) die gewünschten Ordner mit einem Häkchen. Es wird dringend empfohlen, nicht den kompletten Ordner zu markieren. Den AppData Ordner sollten Sie ebenfalls unmarkiert lassen. Wenn Sie Ihr ganzes Hauptverzeichnis oder den AppData Ordner markieren, kann es während der Synchronisation zu Fehlermeldungen kommen.

 

Quellordner wählen

 

Wählen Sie nun als Zielordner im nachfolgenden Fenster Ihr Netzlaufwerk. Es empfiehlt sich, für die Sicherung einen Ordner anzulegen. Markieren Sie Ihren Zielordner.

 

Quellordner wählen

 

Im nächsten Fenster (Optionen) können Sie die Einstellungen belassen und auf Weiter klicken. Danach gelangen Sie zum Fenster für die automatische Synchronisation. Hier können Sie auch direkt auf Weiter klicken. Sie können die Einstellungen aber auch Ihren Bedürfnissen anpassen. Wir empfehlen aber, die Optionen Backup automatisch erstellen "beim Abmelden" und "beim Herunterfahren" nicht zu aktivieren. Hier kann es sonst zu Problemen kommen.

 

Automatisches Backup

 

Jetzt können Sie noch die Akionen nach der Synchronisation bestimmen. Sie können z.B. einstellen, dass der Rechner nach der Synchronisation automatisch herunterfährt oder ein anderes Programm starten soll.

 

Nach dem Backup

 

Markieren Sie im nächsten Fenster "Backup bei Klick auf Fertig starten" und klicken Sie auf "Fertig", um die Synchronisation zu starten.

 

Nach dem Backup

 

Die Synchronisation startet nun. Bei erfolgreicher Synchronisation erscheint das folgende Fenster, in dem Sie auf "Schließen" klicken können. Bei Fehlern können Sie das Protokoll aufrufen (wenn beispielsweise Dateien nicht kopiert werden konnten). Am Anfang sollten Sie wärend der Synchronisation anwesend sein, um gegebenenfalls noch Warnungen und andere Meldungen zu überfrüfen. Später kann die Synchronisation dann automatisch laufen.

 

Synchronisation erfolgreich

 

 

Wichtiger Hinweis für die Arbeit am virtuellen Desktop!

 

Wenn Sie am virtuellen Desktop arbeiten und nach der Arbeit eine Sicherung Ihres lokalen Rechners machen, gehen die Änderungen auf dem virtuellen Desktop verloren! Wir empfehlen Ihnen dringend, einen Ordner "Sicherung" einzurichten, in dem Sie wichtige Dateien speichern. Den Inhalt des Ordners sollten Sie dann nach der Arbeit am virtuellen Desktop auf Ihren lokalen Rechner übertragen, damit die Daten nicht bei der nächsten Sicherung verloren gehen!